Am Samstag, 22. Oktober 2016, findet die traditionelle Herbstwanderung des Verkehrsvereins Fischingen statt. Sie beginnt um 09.30 Uhr beim Kloster Fischingen und führt über Halden hinauf zum Hof Höll. Dort wird entschieden, ob auch noch der Grat mit dem höchsten Punkt im Kanton Thurgau bestiegen wird, oder ob eine weniger anstrengende Variante gewünscht ist. Im Dörfchen Au ist für die Teilnehmenden in Mary’s Beizli Platz zum gemütlichen Mittagessen reserviert. Je nach verfügbarer Zeit ist ein Besuch der Pfarrkirche St. Anna vorgesehen, einem Bijou unter den Dorfkirchen, das unter Bundesdenkmalschutz steht. Um cirka 16.00 Uhr trifft die Wandergruppe wieder beim Ausgangspunkt Kloster Fischingen ein.

Die Wanderung wird bei jeder Witterung durchgeführt, aber dem Wetter soweit möglich angepasst. Wanderschuhe und den Verhältnissen entsprechende Ausrüstung sind im Interesse der Teilnehmenden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne unter info@fischingen-tourismus.ch weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!