Der Verkehrsverein Fischingen  VVF

Natur und Kultur – Hand in Hand

Ein grosser Teil der Gemeinde Fischingen gehört zum „Hörnli-Bergland“. Gemäss Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) verdient dieses Gebiet besonderen Schutz und besondere Pflege zur Erhaltung der landschaftlichen Vielfalt der Schweiz. In diese einzigartige Naturkulisse eingebettet ist das Naherholungsgebiet Fischingen mit einem aussergewöhnlich reichen Angebot an Wanderwegen, Feuerstellen und Rastplätzen, Wäldern und Wiesen mit grosser Artenvielfalt sowie Baudenkmälern von nationaler Bedeutung. Natur und Kultur, Hand in Hand, in seltener Dichte. Eine Gegend mit einem Reichtum an Natur- und Kulturschätzen, der zum Erkunden geradezu auffordert.

Aufgaben / Angebot

  • Pflege der touristischen Infrastruktur im Naherholungsgebiet Fischingen: Wanderwege, Rastplätze und Feuerstellen, Ruhebänke, Waldlehrpfad, Zurich Vitaparcours, Leerung der Abfall- und Hundekotbehälter
  • Aufbereitung des touristischen Angebots
  • Kulturspaziergang Fischingen (Flyer)
  • Wandern im Tannzapfenland (Wander- und Erlebniskarte)
  • Nachtwanderung im Rahmen der Schweizer Wandernacht
  • Geführte Wanderung im Herbst
  • Auskunft und Beratung für Veranstalter von Wanderungen, Kulturfahrten, Vereinsreisen

Zielgruppen

  • Wanderer, Spaziergänger, Hundehalter, Jogger, Walker
  • Biker
  • Schneeschuhläufer und Langläufer, die ihre Touren selber bestimmen und ihre Spuren selber ziehen
  • Natur- und Kulturinteressierte
  • Erholung Suchende
  • Familien, Menschen jeden Alters

Geschichte / Tradition

Die Geschichte und Entwicklung des VVF ist eng verbunden mit jener des Kneippkurhauses Dussnang (heute kneipp-hof Dussnang AG, Rehazentrum mit Hotelambiente). Die Kurgäste im ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts pflegten einen beschaulichen Ferienaufenthalt mit Kneippanwendungen und gemütlichen Spaziergängen. Daher bis heute der fast unendliche Reichtum an Ruhebänken, von denen aus man die landschaftlichen Schönheiten in aller Ruhe geniessen kann.

Unsere heutigen Gäste sind körperlich aktiver, unternehmen grössere Wanderungen oder individuelle Touren mit Bike, Schneeschuhen oder Langlaufskis. Sie nutzen den Vitaparcours und die Finnenbahn, joggen oder walken auf den vielen Waldstrassen und Wanderwegen.

Naturfreunde und Familien schätzen den Waldlehrpfad, die zahlreichen Rastplätze und Feuerstellen, die vielen Bäche, Wasserfälle und die verborgenen, unberührten Winkel im weitläufigen Wandergebiet.